Jaurés Jean


Geboren: 3. September 1859, Castres, Frankreich

Gestorben: 31. Juli 1914, Paris, Frankreich

Bücher: Studies in socialism, mehr...



Jaurés Jean 1885 engagierte er sich in der Politik und wurde für das gemäßigte republikanische Lager mit 26 Jahren als deren jüngster Abgeordneter in die Nationalversammlung gewählt. Nach seiner gescheiterten Wiederwahl 1889 nahm er wieder seine Lehrtätigkeit auf, promovierte, arbeitete bei der Zeitung La Dépêche du Midi, später beim Midi Socialiste mit und widmete sich nun der Lokalpolitik, wo er sich langsam immer stärker dem sozialistischen Lager zuwandte. Ein wichtiger Schritt in dieser Entwicklung war sein Einsatz für die 1892 streikenden Minenarbeiter von Carmaux, gegen die 1500 Soldaten mobilisiert worden waren. Unter dem Druck des Streiks und der von Jaurès hergestellten Öffentlichkeit entschied die zum Schiedsrichter bestellte Regierung im Streit zugunsten der Arbeiter. Der Marquis de Solages, Eigentümer der Mine und zugleich Abgeordneter in der Nationalversammlung, trat von seinem politischen Amt zurück, und Jean Jaurès wurde im folgenden Jahr auf den freigewordenen Sitz in die Nationalversammlung gewählt. Von 1893 bis 1914 war Jaurès mit einer vierjährigen Unterbrechung linksrepublikanischer Abgeordneter in der Nationalversammlung. Er galt als glänzender Redner mit rhetorischem Geschick. Unter anderem forderte er während der Dreyfus-Affäre die Revision. Während derselben Zeit war Jaurès allerdings auch mit akademischen Studien beschäftigt, darunter einer 1901 veröffentlichten, aus französischer Sicht bemerkenswert neutralen, aber heute fast unbekannten Analyse der Gründe des Deutsch-Französischen Krieges von 1870–1871.






Die Nation ist das Schatzhaus des menschlichen Genies und Fortschritts,

und es stünde dem Proletariat schlecht an, diese kostbaren

Gefäße menschlicher Kultur zu zertrümmern.

Jean Jaurés

(1859 - 1914), französischer Philosoph, Politiker und Publizist






Wenn die Menschen die Dinge nicht ändern können, ändern sie die Worte.

Jean Jaurés

(1859 - 1914), französischer Philosoph, Politiker und Publizist






Wir wollen aus der Vergangenheit das Feuer übernehmen, nicht die Asche.

Jean Jaurés

(1859 - 1914), französischer Philosoph, Politiker und Publizist






Nicht der Krieg ist revolutionär, der Friede ist revolutionär.

Jean Jaurés

(1859 - 1914), französischer Philosoph, Politiker und Publizist






Tradition heißt nicht, Asche verwahren, sondern eine Flamme am Brennen halten.

Jean Jaurés

(1859 - 1914), französischer Philosoph, Politiker und Publizist






Die größten Menschen sind jene, die anderen Hoffnung geben können.

Jean Jaurés

(1859 - 1914), französischer Philosoph, Politiker und Publizist






Wenn die Menschen in erster Linie für sich selbst arbeiten,

glauben sie nur zu gern, sie arbeiten gleichzeitig für alle Menschen.

Jean Jaurés

(1859 - 1914), französischer Philosoph, Politiker und Publizist






Das Vaterland gehört denen, die nichts anderes haben.

Jean Jaurés

(1859 - 1914), französischer Philosoph, Politiker und Publizist






Die Theoretiker der Revolution etablierten die Größe,

nicht den Egoismus des Bürgertums.

Jean Jaurés

(1859 - 1914), französischer Philosoph, Politiker und Publizist







Seite 1 von 1