Eckartshausen Karl


Geboren: 28. Juni 1752, Haimhausen

Gestorben: 12. Mai 1803, München

Bücher:  The Cloud Upon the Sanctuary, mehr...



Karl von Eckartshausen studierte Philosophie und bayerisches Zivilrecht in München und Ingolstadt 1770 bis 1774. 1776 wurde er geadelt und zum Hofrat ernannt, 1777 Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 1780 Buchzensurrat und 1784 Geheimer Archivar in München. 1791 tauchte sein Name auf der Liste Katalog der in München wirklich noch arbeitenden Illuminaten ihrer Protectoren und auch derjenigen, welche des Illuminatismus höchst verdächtig sind mit folgendem Eintrag auf: Hofrath und Archivarius, einer der thätigsten Arbeiter, Illuminat. Eckartshausen trat zunächst als Autor von juristischen und aufklärerischen Werken in Erscheinung. In jungen Jahren war Eckartshausen Mitglied des Illuminatenordens, 1784 wandte er sich von diesem Geheimbund ab und der Theosophie zu. Er verfasste zahlreiche mystische darunter kabbalistische und alschemistische Schriften.






Wiedergeboren werden heißt: in eine Welt zurückkehren, wo der Geist der Weisheit

und Liebe herrscht und der Tiermensch gehorcht.

Karl von Eckartshausen

(1752 - 1803), studierte Philosophie und bayerisches Recht, wurde dann Hofrat und Hausarchivar






Es ist ein großer Unterschied zwischen Denken, was andere gedacht haben, und Sagen,

was andere gesagt haben, und zwischen Selbstdenken und Selbstsagen.

Karl von Eckartshausen

(1752 - 1803), studierte Philosophie und bayerisches Recht, wurde dann Hofrat und Hausarchivar






Wer auswendig die Weisheiten weiß, doch sie nicht übt, ist wie ein Mensch,

der eine Lampe ansteckt und die Augen verschließt.

Karl von Eckartshausen

(1752 - 1803), studierte Philosophie und bayerisches Recht, wurde dann Hofrat und Hausarchivar






Die Weisheit der meisten Gelehrten beschränkt sich auf das, was andere gedacht und gesagt haben.

Karl von Eckartshausen

(1752 - 1803), studierte Philosophie und bayerisches Recht, wurde dann Hofrat und Hausarchivar






Die Gelehrten in unserem Jahrhundert haben vergessen,

daß die Theorie der Praktik ihr Dasein zu danken hat und daß die Natur war, ehe es Regeln gab!

Karl von Eckartshausen

(1752 - 1803), studierte Philosophie und bayerisches Recht, wurde dann Hofrat und Hausarchivar






Es gibt kein Laster, das nicht die Entfernung von der Liebe zur Ursache seiner Entstehung hat.

Es gibt keine Tugend, die nicht in der Liebe gründet.

Karl von Eckartshausen

(1752 - 1803), studierte Philosophie und bayerisches Recht, wurde dann Hofrat und Hausarchivar






Das große Gesetz ist Liebe. Sie ist die wirkende Kraft,

Mittel zur Umwandlung, Kette der Einswerdung.

Karl von Eckartshausen

(1752 - 1803), studierte Philosophie und bayerisches Recht, wurde dann Hofrat und Hausarchivar






Höchste Liebe, höchste Vollkommenheit besteht in höchster Übereinstimmung…

Karl von Eckartshausen

(1752 - 1803), studierte Philosophie und bayerisches Recht, wurde dann Hofrat und Hausarchivar






Liebe ist das Gesetz der Gottheit, das Gebot, das die Gottheit dem Menschen ins Herz legte.

Sie ist das Band, das alle Wesen vereint.

Karl von Eckartshausen

(1752 - 1803), studierte Philosophie und bayerisches Recht, wurde dann Hofrat und Hausarchivar






Wenn du die Flöte spielst, so mußt du die Griffe lernen, die dir der Tonkünstler vorschreibt,

um ein Lied harmonisch zu singen, so mußt du deine Stimme nach der Note erhöhen oder herabstimmen,

die geschrieben steht. Ebenso mußt du zu Werk gehen, wenn du auf der großen Harmonika der Natur spielen willst.

Karl von Eckartshausen

(1752 - 1803), studierte Philosophie und bayerisches Recht, wurde dann Hofrat und Hausarchivar







Seite 1 von 1