Courteline Georges


Geboren: 25. Juni 1858, Tours, Frankreich

Gestorben: 25. Juni 1929, Paris, Frankreich

Bücher: Messieurs les Ronds de Cuir, Les Boulingrin

Stücke: La Cruche

Filme: Lidoire,   Pitiless Gendarme, The Bureaucrats



Courteline Georges lebte seit der Kindheit die längste Zeit in der Nähe des Pariser Montmartre. Aus seiner Beziehung mit der Schauspielerin Suzanne Berty 1868–1902, die er kurz vor ihrem Tod in Villette heiratete, hatte er eine Tochter und einen Sohn. 1907 heiratete er die Schauspielerin Marie-Jeanne Brécou 1869–1967. Mit ihr zog er ins Quartier du Bel-Air, wo heute eine Straße Avenue Courteline und ein kleiner Park Square Courteline seinen Namen tragen. Sein Grab befindet sich auf dem Pariser Friedhof Père Lachaise. 1899 wurde Courteline in die französische Ehrenlegion und 1926 in die Académie Goncourt aufgenommen. Ebenfalls 1926 erhielt er einen Preis der Académie française.






Ich glaube nicht an das Gesetz der Schwerkraft.

Es ist in der Tat leichter, eine Frau in die Höhe zu heben, als sie fallen zu lassen.

Georges Courteline

(1858 - 1929), eigentlich Georges Moineaux, französischer Dramatiker und Lustspielautor






Wer nicht bis drei zählen kann, lernt es in der Ehe.

Georges Courteline

(1858 - 1929), eigentlich Georges Moineaux, französischer Dramatiker und Lustspielautor






Sei Ratschlägen gegenüber mißtrauisch, aber folge den guten Beispielen.

Georges Courteline

(1858 - 1929), eigentlich Georges Moineaux, französischer Dramatiker und Lustspielautor






Wenn wir bei anderen alles tolerieren würden,

was wir uns selbst erlauben, das Leben wäre unerträglich.

Georges Courteline

(1858 - 1929), eigentlich Georges Moineaux, französischer Dramatiker und Lustspielautor






Die Liebe ist jener seltsame Zustand, in dem man bereit ist,

die Frau im Singular zu akzeptieren.

Georges Courteline

(1858 - 1929), eigentlich Georges Moineaux, französischer Dramatiker und Lustspielautor






Eine Frau übersieht immer, was man für sie tut. Sie sieht nur, was man nicht tut.

Georges Courteline

(1858 - 1929), eigentlich Georges Moineaux, französischer Dramatiker und Lustspielautor






Frauen sind so große Lügnerinnen, daß man nicht einmal das Entgegengesetzte

von dem was sie sagen, glauben kann.

Georges Courteline

(1858 - 1929), eigentlich Georges Moineaux, französischer Dramatiker und Lustspielautor






Es gibt im Leben keine bessere Waffe als den Humor.

Georges Courteline

(1858 - 1929), eigentlich Georges Moineaux, französischer Dramatiker und Lustspielautor






Ich kannte eine Frau, die sich scheiden lassen wollte,

um nicht die Frau eines betrogenen Ehemannes zu sein.

Georges Courteline

(1858 - 1929), eigentlich Georges Moineaux, französischer Dramatiker und Lustspielautor






Gewiß ist es bitter, nicht mehr geliebt zu werden, während man selbst liebt,

doch unvergleichlich bitterer ist es, geliebt zu werden, während man selbst nicht mehr liebt.

Georges Courteline

(1858 - 1929), eigentlich Georges Moineaux, französischer Dramatiker und Lustspielautor







Seite 1 von 1