Buson Yosa


Geboren: 1716, Provinz Settsu

Gestorben: 17. Januar 1784, Konpuku-ji, Japan

Kunstwerke: Sengyo, Self Portrai, Landscape in 'Mi' Style



Buson Yosa oder Yosa no Buson war ein japanischer Dichter und Maler der Edo-Zeit. Mit Matsuo Bashō, Kobayashi Issa und Masaoka Shiki gehört er zu den „Großen Vier“ der japanischen Haiku-Dichtkunst. Sein richtiger Nachname war Taniguchi.

Etwa im Alter von 20 Jahren kam Buson nach Edo und lernte die Dichtkunst unter der Anleitung des Haiku-Meisters Hayano Hajin. Nach dessen Tod ging er in die Provinz Shimo-Usa jetzt Präfektur Ibaraki. Dem Vorbild seines Idols Matsuo Bashō folgend begab Buson sich auf eine Reise durch die Wildnis Nord-Honshūs, welche Bashō seinerzeit zu seinem berühmten Oku no Hosomichi Auf abgelegenen Pfaden ins Hinterland inspiriert hatte. Zunächst lautete sein Dichter-Pseudonym Saichō. 1744 signierte er sein erstes Haiku und seine Reisenotizen zum ersten Mal unter eigenem Namen.  Nach weiteren ausgedehnten Reisen durch verschiedene Teile des Landes, einschließlich der Provinz Tango  und der Provinz Sanuki, ließ sich Buson im Alter von 42 Jahren in Kyōto nieder. Etwa zu dieser Zeit begann er unter dem Namen Yosa zu schreiben. Vermutlich leitete Buson diesen Namen vom Geburtsort seiner Mutter ab, belegt ist dies jedoch nicht.

 





Eine Kerze angezündet an einer anderen Kerze,

ein Abend im Frühling.

 Yosa Buson

(1715 - 1783), japanischer Dichter 






Wenn auch die Winterkälte noch in den Winkeln sitzt,

so blühen doch schon bald die Pflaumenbäume.

 Yosa Buson

(1715 - 1783), japanischer Dichter 






Auch die Einsamkeit ist manchmal etwas Schönes ah, der Herbstabend!

 Yosa Buson

(1715 - 1783), japanischer Dichter 






Strömender Frühlingsregen.

Des Mädchens Regenkleid und Regenschirm schwatzen miteinander.

 Yosa Buson

(1715 - 1783), japanischer Dichter 






Unmerklich reiht sich Tag an Tag.

So bist du entstanden, Vergangenheit

 Yosa Buson

(1715 - 1783), japanischer Dichter 






Der Wintersturm gegen die Tempelglocke,

er kleine Steine bläst.

 Yosa Buson

(1715 - 1783), japanischer Dichter 






Hell erstrahlt der Mond.

Sogar der Räuberhauptmann schreibt Diese Nacht ein Gedicht.

 Yosa Buson

(1715 - 1783), japanischer Dichter 

Quelle: Buson, Auf einen Atemzug






Die Schritte des Ersehnten - wie fern sie sind auf den gefallenen Blättern.

 Yosa Buson

(1715 - 1783), japanischer Dichter 

Quelle: Buson, Auf einen Atemzug







Seite 1 von 1