Barrett Browning Elizabeth


 Geboren: 6. März 1806, Kelloe, Vereinigtes Königreich

Gestorben: 29. Juni 1861, Florenz

Filme: The Cry of the Children



Barrett Browning Elizabeth bedeutendstes Werk erschien im 1857 Jahr, der Versroman Aurora Leigh, in dem sie ähnlich wie gleichzeitig Louise Otto-Peters und Fanny Lewald in Deutschland die erbärmliche Mädchenbildung attackiert und für das Recht der Frau auf geistige Selbstbestimmung eintritt.  Als die berühmteste Dichterin ihres Landes war sie nach dem Tode Wordsworths 1850 sogar für dessen Nachfolge als Poet laureate im Gespräch. Die literarische Produktion ihres Mannes hingegen stagnierte während der Ehe danach er überlebte sie um 28 Jahre stieg sein Stern umso heller auf und überstrahlt ihren Ruhm bis heute

 





Geh fort von mir. So werd ich fürderhin in deinem Schatten stehn.

Und niemals mehr die Schwelle alles dessen, was ich bin, allein betreten.

Niemals wie vorher  verfügen meine Seele. Und die Hand nicht so wie früher in

Gelassenheit aufheben in das Licht der Sonne, seit die deine drinnen fehlt.

Mag Land um Land  anwachsen zwischen uns, so muß doch dein Herz in dem meinen bleiben, doppelt schlagend.

Und was ich tu und träume, schließt dich ein:  so sind die Trauben überall im Wein.

Und ruf ich Gott zu mir: Er kommt zu zwein und sieht mein Auge zweier Tränen tragend.

Elizabeth Barrett-Browning

(1806 - 1861), englische Dichterin und Schriftstellerin






Vergnügen ist ein billiger Ersatz für Glück.

Elizabeth Barrett-Browning

(1806 - 1861), englische Dichterin und Schriftstellerin






Vielleicht bedeutet Liebe, daß man die Hände so voller Geschenke hat,

daß man sie nicht mehr ausstrecken kann, um ein Geschenk entgegenzunehmen.

Elizabeth Barrett-Browning

(1806 - 1861), englische Dichterin und Schriftstellerin






Die Erde ist angefüllt mit Himmel.

Elizabeth Barrett-Browning

(1806 - 1861), englische Dichterin und Schriftstellerin






Sonett  Wie ich dich liebe? Laß mich zählen, wie.

Ich liebe dich so tief, so hoch, so weit, Als meine Seele blindlings reicht,

wenn sie Ihr Dasein abfühlt und die Ewigkeit. Ich liebe dich bis zu dem stillsten Stand,

Den jeder Tag erreicht im Lampenschein Oder in Sonne.

Frei, im Recht, und rein Wie jene, die vom Ruhm sich abgewandt.

Mit aller Leidenschaft der Leidenszeit Und mit der Kindheit Kraft, die fort war,

seit Ich meine Heiligen nicht mehr geliebt. Mit allem Lächeln,

aller Tränennot Und allem Atem. Und wenn Gott es gibt,

Will ich dich besser lieben nach dem Tod.

Elizabeth Barrett-Browning

(1806 - 1861), englische Dichterin und Schriftstellerin






In all unseren Werken wollen wir zufrieden sein,

das zu tun, was wir können, und nicht uns anmaßen,

uns zu grämen, weil es so gering ist.

Elizabeth Barrett-Browning

(1806 - 1861), englische Dichterin und Schriftstellerin






Erhelle das Morgen mit dem Heute.

Elizabeth Barrett-Browning

(1806 - 1861), englische Dichterin und Schriftstellerin






Männer gelangen zu ihren Überzeugungen wie Jungen das Buchstabieren lernen.

In erster Linie durchs Wiederholen.

Elizabeth Barrett-Browning

(1806 - 1861), englische Dichterin und Schriftstellerin






Leid mag Freude sein, nur mißverstandene.

Allein der Gute weiß, was gut ist.

Elizabeth Barrett-Browning

(1806 - 1861), englische Dichterin und Schriftstellerin







Seite 1 von 1